IMS-IntegrierteManagementsystemeAG

Elisabeth Bachofen

MAS Organisationsberatung

dipl. Journalistin HF

Erwachsenenbildnerin HF

TQM-Coach

Passfoto Bachofen

bb-com GmbH

Kulturentwicklung

Tel. +41 (0)31 333 00 60

bachofen(at)bb-com.ch

www.bb-com.ch

Schwerpunkte

  • Interne und externe Kommunikation
  • Diversity-Management
  • Dialog- und Konfliktmanagement
  • Begleitung bei Anliegen der Kulturveränderung
  • Organisations-, Personal- und Teamentwicklung
  • Führungskräfteeentwicklung, Coaching
  • Qualitätsmanagement nach dem EFQM-Ansatz
  • Empowerment-Motivation
  • Mitarbeiterbefragung, 360-Grad-Feedback
  • Support beim Aufbau der strategischen Organisation
  • Aufbau von elektronischen Management- und integrierten Informationssystemen

Erfahrungshintergrund

EFQM-Assessment, Assessmententwicklung und -Durchführung im Personal- und Organisationsbereich, Organisations- und Kulturberatung incl. Mediation in Industrie und Nonprofitorganisationen, Einführung von integriertem Qualitätsmanagementsystem im Gesundheitswesen, Verwaltungsumfeld, Coachings und Team- Personalentwicklung in unterschiedlichen Branchen vom Kunstbetrieb über Metallindustrie bis Pflegesektor, Dozentin Kommunikation und Geschäftsleitung im Nonprofitbereich, Dozententätigkeit und Trainings, redaktionelle und journalistische Tätigkeiten

Beratungsansatz

Nebst dem systemischen Ansatz (3-jährige BSO-Ausbildung) habe ich mit den Mitteln der themenzentrierten Interaktion von Ruth Cohn (10 Jahre Ausbildung) und dem Mediationsansatz von Glasl, Besemer, Rosenberg, dem Dialogansatz von Ed. Schein sowie den Instrumenten des TQM und Selbstorganisation in Kombination sehr gute Erfahrungen gemacht.

Warum ich akkreditiert bin

Für die Diplomarbeit der Angewandten Linguistik habe ich mich mit der Messbarkeit von Kommunikation befasst und dabei entdeckt, dass ich quasi ein Assessment für interne Unternehmenskultur entwickelt hatte. Bis dieses jedoch marktreif und von Universitäten validiert worden wäre, hätte es noch Jahre gebraucht. Somit war es naheliegend, die Entwicklungen von Human Synergistics zu prüfen und mich ihnen anzuschliessen. Ich freue mich, dass Human Synergistics offen ist für Weiterentwicklungen, auch wenn mich die vorliegenden Instrumente voll überzeugen, die nicht nur in den USA (Uni Michigan), sondern auch von der Universität München validiert sind.

In der Kommunikation überzeugen objektive Auswertungen von Messdaten am besten von der Dringlichkeit einer Massnahme. Mit den Instrumenten von HS wird Beratung wirklich massgescheidert und überprüfbar.