IMS-IntegrierteManagementsystemeAG

Die Tools

Als Netzwerk der Lizenznehmer von Human Synergistics können wir folgende Tools in mehreren Sprachen anbieten:

OCI
organizational Culture Inventory

Das Grundlagentool für interne Verhaltenserwartungen in der Organisation - meist in Kombination mit dem OEI

OEI
Organizational Effectiveness Inventory

Bewertung der Leistungsfähigkeit der Organisation mit konkreten Ansatzpunkten z.B. im Bereich Human Resources

LSI1
Lifestyle Inventory 1

Bewertung der eigenen Denkstile zur Persönlichkeitsentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Coaching - bei der Ersterhebung in Kombination mit LSI2

LSI2
Lifestyle Inventory 2

Fremdbewertung der eigenen Denkstile und Verhaltensweisen zur Persönlichkeitsentwicklung - ermöglicht Korrekturen durch 4-5 Fremdmeinungen zum eigenen Verhalten.

LWS
Leadership Workstyles

Test des Führungsverhaltens im Beruf - in Kombination mit dem L/I

L/I
Leadership Impact

Einflussnahme einer Führungspersönlichkeit auf das Verhalten anderer Personen

GSI
Group Styles Inventory

Assessment zum Team- und Gruppenverhalten. Dafür stehen u.a. auch umfangreiche Simulationsübungen zur Verfügung.

CSSS
Customer Service Styles Survey

Kundenbefragung im Blick auf das Serviceverhalten

weitere Tools sind in verschiedenen anderen Sprachen erhältlich unter http://www.humansyn.com/

Unternehmenskultur verändern

Allzu oft wird der Unternehmenserfolg von einer hinderlichen Unternehmenskultur gebremst, ohne dass offensichtlich würde, wo die Ursachen für Stagnation und Gewinnrückgang liegen. Natürlich finden sich immer Marktsituationen, die "schuld" daran sind. Doch gelingt es anderen Unternehmen trotzdem, den Umsatz auszubauen. Ein Kulturassessment gibt Gewissheit, ob es interne Faktoren gibt, die verbessert und verändert werden müssen, um zum umfassenden Erfolg zu gelangen. Sogar Krisen können damit anders bewältigt werden, weil die Mitarbeitenden ihre Ressourcen ausschöpfen und in Innovationen stecken, statt sich von negativen Botschaften lähmen zu lassen.

Ziele

Die Ziele für eine Kulturveränderung werden von den Beteiligten selbst vorgegeben durch die Erhebung des Soll-Zustands, besonders auch durch die Veränderungshebel im OEI . Diese Ziele bedürfen noch der konkreten Umsetzung in einen Personal- oder Organisationsentwicklungsplan.

Merkmal

Eine Kulturveränderung braucht Zeit, Einsatz und den Willen, die Veränderung zu unterstützen. Die Lernprozesse sind ansteckend und fördern eine offene Vertrauenskultur. Diese wird jedoch immer von den Mitarbeitenden selbst gewünscht und erarbeitet.

Ressourcen

Es empfiehlt sich, für die Organisationsentwicklung ausreichend Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Bei 500 Mitarbeitenden muss mit einem 2-jährigen Entwicklungsprozess gerechnet werden. Dieser richtet sich nach den Ergebnissen der Analyse und den Wünschen der Umsetzungstiefe in der Organisation.

Diversity

Die meisten Schweizer Unternehmen beschäftigen Mitarbeitende unterschiedlicher kultureller Prägungen.  Der Respekt vor Andersartigkeit ist ein wesentliches Merkmal gelingender interner Kommunikation. Die Assessments sind in 22 Sprachen erhältlich und wirken völkerverbindend.  Mittlerweile gibt es über 2500 Lizenznehmer weltweit.

Excellence

Zwar sollen die Soft Factors im EFQM-Modell gut gemanagt werden und die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen, doch bleibt es den Anwärtern für einen Quality-Award überlassen, wie sie dies erreichen. Mit den Assessments von Human Synergistics können Firmen und Organisationen nicht nur die Ist-Situation analysieren, sondern auch die  Umsetzung zielgerichtet angehen.

 

Situation, Aktivität Tools Wirkung
Fürhungskräfte-Coaching und -Entwicklung LSI 1/2 Führungskraft führt motivierend und unterstützend; sie kommuniziert konstruktiv und zielorientiert
Einführung des 360 Grad Feedbacks - Vertrauensbildung L/I und LSI 1/2 Mitarbeiter und Führungskräfte erhöhen ihre Flexibilität, Loyalität und Zuhörbereitschaft
Fusion unterschiedlicher Organisationseinheiten OCI/ OEI Effizienz, Zielstrebigkeit und Qualität generell, besonders in der übergreifenden Kommunikation und Zusammenarbeit; Projekte kommen zügig voran
Unternehmen leidet unter starker Konkurrenz OCI/ OEI Unternehmen hebt sich stärker von Mitbewerbern ab; Wettbewerbsvorsprung
Award-Vorbereitungen nach dem EFQM-Modell OCI/ OEI Höchste Punkte bei "Führung", "Mitarbeiter", "Partnereinbezug", "Gesellschaft" und "Kommunikation"
Neue Zusammensetzung eines (Management-) Teams GSI und LSI 1/2 Gemeinsame Kulturdefinition führt zu gegenseitigem Verständnis sowie zu motivierender und unterstützender Zusammenarbeit;
Reibungsverluste im Team GSI Gesteigertes Verständnis und verbesserte Effektivität, bessere Lösungen in Projekten
Serviceorganisation soll sich mehr auf Kundenbedürfnisse ausrichten CSSS Starke Kundenorientierung; unkompliziertes Erfüllen von Kundenbedürfnissen



 

Kultureller Wandel

Die interne Unternehmenskultur ist veränderbar und beeinflusst die finanziellen Ergebnisse wesentlich.

Dies beweisen die 30-jährigen Forschungen der Harvard-Universität, der Universität von Michigan zu Human Synergistics-Instrumenten und die Firmenreports derjenigen Organisationen, die bereits mit diesen Tools arbeiten. 

Das exponentielle Wachstum in Deutschland und der Schweiz belegt, dass Europa nur dann wettbewerbsfähig bleiben kann,...

.... wenn keine Energien und Ressourcen in Machtkämpfe , langwierige Klärung von Differenzen oder verzögerte Projekte fliessen.